• Zielgruppen
  • Suche
 

Lehrveranstaltungsübersicht Wintersemester 2010/2011

Bachelor

Empirische Wirtschaftsforschung

Wiederholungstutorium zu Empirische Wirtschaftsforschung (70073)

 Di. 12:30 - 14:00 in I-442 (Gruppe 1)Tutor
 Do. 12:30 - 14:00 in II-013 (Gruppe 2)Tutor

Inhalt:

Wiederholung der Vorlesungsinhalte der Veranstaltung Empirische Wirtschaftsforschung zur Vorbereitung auf die Wiederholungsklausur in der 50. KW 2010. Die Wiederholung erfolgt anhand von Übungsaufgaben.

Literatur:

Hübler, O. (2005) Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung, München. Hübler, O. und G. Tsertsvadze (2007) Übungsbuch zur empirischen Wirtschaftsforschung, München.

Bemerkungen:

Die Teilnehmerzahlen je Tutoriumsgruppe sind begrenzt. Bitte tragen Sie sich unter elearning.uni-hannover.de im Stud-IP Portal in die Veranstaltung »Wiederholungstutorium zu Empirische Wirtschaftsforschung« ein. Dort können Sie sich ab dem 11.10.2010 in die Gruppen eintragen. Die Tutorien finden während der ersten 9 Vorlesungswochen statt (KW 41 - KW 49). Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit wird vorausgesetzt.

Volkswirtschaftslehre VI

Arbeitsökonomik - Introductory Labour Economics (70194 / 70306)

 Fr. 12:30 - 14:00 in VII-201Schwiebert, Yang

Inhalt:

  • Overview of the Labor Market
  • Labor Supply
  • Labor Demand
  • Labor Market Equilibrium
  • Compensating Wage Differentials
  • Human Capital.

Literatur:

  • Borjas, G. (2010) Labor Economics, 5th edition, Boston et al.: McGraw-Hill.

Bemerkungen:

This course is taught partly in English and partly in German. The exam can be answered in either English or German.

Arbeitsökonomik

Diplomanden- und Doktorandenkolloquium / Seminar Arbeitsökonomik (171507 / 71539)

 BlockveranstaltungPuhani

Kreditpunkte:

4 (Seminar mit 2 SWS), Seminarleistung, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Vortrag und Diskussion von Arbeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Bemerkungen:

Das Seminar zur Arbeitsökonomik wird das Thema "Migration" abdecken. Nähere Informationen werden rechtzeitig auf unserer Internetseite sowie in der Vorbesprechung bekannt gegeben. Voraussetzung: Grundkenntnisse in Statistik. Veranstaltungsart: Blockseminar während des Semesters; der genaue Termin wird in der Vorbesprechung festgelegt. Leistungsnachweis: Seminararbeit (in englischer oder deutscher Sprache, ca. 15 Seiten + maximal 7 Seiten Anhang), Vortrag (25 min) und mündliches Korreferat (5 min) sowie aktive Teilnahme am Blockseminar.

Vorbesprechung: Mittwoch, 16.06.10 um 16.00 Uhr.

Bildungsökonomik (171521 / 71521)

 Mo. 18:15 - 19:45 in I-063T. König, Tabbert

Kreditpunkte:

4 (Vorlesung mit 2 SWS), Klausur, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Im Rahmen der Humankapitaltheorie wird der Zusammenhang zwischen Bildungsentscheidungen und Einkommen im Lebensverlauf thematisiert. Darauf aufbauend wird die Schätzung des kausalen Effektes von Bildung auf Einkommen (Bildungsrendite) diskutiert. Theoretische und empirische Ergebnisse zur Bildungsproduktion werden erarbeitet. Im Bereich der Bildungspolitik wird erörtert, was Bildung einer Gesellschaft ökonomisch bringt und ob und wie der Staat in Bildungsproduktion und -entscheidungen eingreifen soll.

Literatur:

Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung mit Stata (171559 / 71559 / 72359 / 172459)

 BlockveranstaltungSterrenberg

Kreditpunkte:

4 (Vorlesung mit 2 SWS), Hausarbeit, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Lernziele:

  • Sicherer Umgang mit einem der bekanntesten Ökonometrieprogramme
  • Interpretation der Ergebnisse verschiedener ökonometrischer Verfahren
  • Planung und Durchführung eigenständiger empirischer Analysen
  • Kennenlernen des sozioökonomischen Panels (SOEP)

Themen:

  • Einführung in das Ökonometrieprogramm STATA
  • Erstellen und Verändern von Variablen und Graphiken
  • Einführung in das Arbeiten mit dem Sozio-ökonomischen Panel
  • Beschreibung von Verteilungen
  • Nichtparametrische Regression
  • Das einfache und das multiple lineare Regressionsmodell
  • Quantilsregression
  • Regressionsanalyse für zensierte und kategoriale abhängige Variablen
  • Selektionsmodelle
  • Instrumentalvariablenschätzung und Regression Discontinuity Design
  • Lineare Paneldatenmodelle.

Literatur:

  • Cameron, A.C. und Trivedi, P.K. (2009) Microeconometrics Using Stata.
  • Kohler, U. und F. Kreuter (2008) Datenanalyse mit Stata, 3. Auflage.
  • www.diw.de/soep/

Bemerkungen:

Zum Erwerb der Kreditpunkte wird eine eigenständige empirische Analyse in Form einer Hausarbeit erwartet. Hierbei werden verschiedene Themen vergeben, die von den Teilnehmern selbstständig bearbeitet werden sollen. Die einzelnen Themen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben. Die hierfür benötigten Daten werden bereitgestellt.

Aufbau der Arbeiten: Einführung in die Thematik und die zugrunde liegenden Überlegungen, Dokumentation des Programms (zusätzlich als Datei bereitstellen), Dokumentation der Ergebnisse und Interpretation der Ergebnisse.

Die Veranstaltung findet am Fr. 29. Oktober 12.00-17.00 Uhr und Sa. 30. Oktober 10.00-16.00 Uhr sowie am Fr. 05./ 12./ 19./ 26. November jeweils 12.30-15.45 Uhr im ITS-Pool II (Raum I-233) statt. Weitere Informationen werden rechtzeitig auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

Ökonometrie und Statistik

Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung mit Stata (172459 / 71559 / 72359 / 171559)

 BlockveranstaltungSterrenberg

Kreditpunkte:

4 (Vorlesung mit 2 SWS), Hausarbeit, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Lernziele:

  • Sicherer Umgang mit einem der bekanntesten Ökonometrieprogramme
  • Interpretation der Ergebnisse verschiedener ökonometrischer Verfahren
  • Planung und Durchführung eigenständiger empirischer Analysen
  • Kennenlernen des sozioökonomischen Panels (SOEP)

Themen:

  • Einführung in das Ökonometrieprogramm STATA
  • Erstellen und Verändern von Variablen und Graphiken
  • Einführung in das Arbeiten mit dem Sozio-ökonomischen Panel
  • Beschreibung von Verteilungen
  • Nichtparametrische Regression
  • Das einfache und das multiple lineare Regressionsmodell
  • Quantilsregression
  • Regressionsanalyse für zensierte und kategoriale abhängige Variablen
  • Selektionsmodelle
  • Instrumentalvariablenschätzung und Regression Discontinuity Design
  • Lineare Paneldatenmodelle.

Literatur:

  • Cameron, A.C. und Trivedi, P.K. (2009) Microeconometrics Using Stata.
  • Kohler, U. und F. Kreuter (2008) Datenanalyse mit Stata, 3. Auflage.
  • www.diw.de/soep/

Bemerkungen:

Zum Erwerb der Kreditpunkte wird eine eigenständige empirische Analyse in Form einer Hausarbeit erwartet. Hierbei werden verschiedene Themen vergeben, die von den Teilnehmern selbstständig bearbeitet werden sollen. Die einzelnen Themen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben. Die hierfür benötigten Daten werden bereitgestellt.

Aufbau der Arbeiten: Einführung in die Thematik und die zugrunde liegenden Überlegungen, Dokumentation des Programms (zusätzlich als Datei bereitstellen), Dokumentation der Ergebnisse und Interpretation der Ergebnisse.

Die Veranstaltung findet am Fr. 29. Oktober 12.00-17.00 Uhr und Sa. 30. Oktober 10.00-16.00 Uhr sowie am Fr. 05./ 12./ 19./ 26. November jeweils 12.30-15.45 Uhr im ITS-Pool II (Raum I-233) statt. Weitere Informationen werden rechtzeitig auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

Hauptstudium Fächergruppe A

Allgemeine VWL

Arbeitsökonomik - Introductory Labour Economics (70306 / 70194)

 Fr. 12:30 - 14:00 in VII-201Schwiebert, Yang

Inhalt:

  • Overview of the Labor Market
  • Labor Supply
  • Labor Demand
  • Labor Market Equilibrium
  • Compensating Wage Differentials
  • Human Capital.

Literatur:

  • Borjas, G. (2010) Labor Economics, 5th edition, Boston et al.: McGraw-Hill.

Bemerkungen:

This course is taught partly in English and partly in German. The exam can be answered in either English or German.

Arbeitsökonomik

Bildungsökonomik (71521 / 171521)

 Mo. 18:15 - 19:45 in I-063T. König, Tabbert

Kreditpunkte:

4 (Vorlesung mit 2 SWS), Klausur, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Im Rahmen der Humankapitaltheorie wird der Zusammenhang zwischen Bildungsentscheidungen und Einkommen im Lebensverlauf thematisiert. Darauf aufbauend wird die Schätzung des kausalen Effektes von Bildung auf Einkommen (Bildungsrendite) diskutiert. Theoretische und empirische Ergebnisse zur Bildungsproduktion werden erarbeitet. Im Bereich der Bildungspolitik wird erörtert, was Bildung einer Gesellschaft ökonomisch bringt und ob und wie der Staat in Bildungsproduktion und -entscheidungen eingreifen soll.

Literatur:

Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Diplomanden- und Doktorandenkolloquium / Seminar Arbeitsökonomik (71539 / 171507)

 BlockveranstaltungPuhani

Kreditpunkte:

4 (Seminar mit 2 SWS), Seminarleistung, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Vortrag und Diskussion von Arbeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Bemerkungen:

Das Seminar zur Arbeitsökonomik wird das Thema "Migration" abdecken. Nähere Informationen werden rechtzeitig auf unserer Internetseite sowie in der Vorbesprechung bekannt gegeben. Voraussetzung: Grundkenntnisse in Statistik. Veranstaltungsart: Blockseminar während des Semesters; der genaue Termin wird in der Vorbesprechung festgelegt. Leistungsnachweis: Seminararbeit (in englischer oder deutscher Sprache, ca. 15 Seiten + maximal 7 Seiten Anhang), Vortrag (25 min) und mündliches Korreferat (5 min) sowie aktive Teilnahme am Blockseminar.

Vorbesprechung: Mittwoch, 16.06.10 um 16.00 Uhr.

Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung mit Stata (71559 / 72359 / 171559 / 172459)

 BlockveranstaltungSterrenberg

Kreditpunkte:

4 (Vorlesung mit 2 SWS), Hausarbeit, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Lernziele:

  • Sicherer Umgang mit einem der bekanntesten Ökonometrieprogramme
  • Interpretation der Ergebnisse verschiedener ökonometrischer Verfahren
  • Planung und Durchführung eigenständiger empirischer Analysen
  • Kennenlernen des sozioökonomischen Panels (SOEP)

Themen:

  • Einführung in das Ökonometrieprogramm STATA
  • Erstellen und Verändern von Variablen und Graphiken
  • Einführung in das Arbeiten mit dem Sozio-ökonomischen Panel
  • Beschreibung von Verteilungen
  • Nichtparametrische Regression
  • Das einfache und das multiple lineare Regressionsmodell
  • Quantilsregression
  • Regressionsanalyse für zensierte und kategoriale abhängige Variablen
  • Selektionsmodelle
  • Instrumentalvariablenschätzung und Regression Discontinuity Design
  • Lineare Paneldatenmodelle.

Literatur:

  • Cameron, A.C. und Trivedi, P.K. (2009) Microeconometrics Using Stata.
  • Kohler, U. und F. Kreuter (2008) Datenanalyse mit Stata, 3. Auflage.
  • www.diw.de/soep/

Bemerkungen:

Zum Erwerb der Kreditpunkte wird eine eigenständige empirische Analyse in Form einer Hausarbeit erwartet. Hierbei werden verschiedene Themen vergeben, die von den Teilnehmern selbstständig bearbeitet werden sollen. Die einzelnen Themen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben. Die hierfür benötigten Daten werden bereitgestellt.

Aufbau der Arbeiten: Einführung in die Thematik und die zugrunde liegenden Überlegungen, Dokumentation des Programms (zusätzlich als Datei bereitstellen), Dokumentation der Ergebnisse und Interpretation der Ergebnisse.

Die Veranstaltung findet am Fr. 29. Oktober 12.00-17.00 Uhr und Sa. 30. Oktober 10.00-16.00 Uhr sowie am Fr. 05./ 12./ 19./ 26. November jeweils 12.30-15.45 Uhr im ITS-Pool II (Raum I-233) statt. Weitere Informationen werden rechtzeitig auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

Ökonometrie

Einführung in die empirische Wirtschaftsforschung mit Stata (72359 / 71559 / 171559 / 172459)

 BlockveranstaltungSterrenberg

Kreditpunkte:

4 (Vorlesung mit 2 SWS), Hausarbeit, Prüfer: Prof. Dr. Puhani

Inhalt:

Lernziele:

  • Sicherer Umgang mit einem der bekanntesten Ökonometrieprogramme
  • Interpretation der Ergebnisse verschiedener ökonometrischer Verfahren
  • Planung und Durchführung eigenständiger empirischer Analysen
  • Kennenlernen des sozioökonomischen Panels (SOEP)

Themen:

  • Einführung in das Ökonometrieprogramm STATA
  • Erstellen und Verändern von Variablen und Graphiken
  • Einführung in das Arbeiten mit dem Sozio-ökonomischen Panel
  • Beschreibung von Verteilungen
  • Nichtparametrische Regression
  • Das einfache und das multiple lineare Regressionsmodell
  • Quantilsregression
  • Regressionsanalyse für zensierte und kategoriale abhängige Variablen
  • Selektionsmodelle
  • Instrumentalvariablenschätzung und Regression Discontinuity Design
  • Lineare Paneldatenmodelle.

Literatur:

  • Cameron, A.C. und Trivedi, P.K. (2009) Microeconometrics Using Stata.
  • Kohler, U. und F. Kreuter (2008) Datenanalyse mit Stata, 3. Auflage.
  • www.diw.de/soep/

Bemerkungen:

Zum Erwerb der Kreditpunkte wird eine eigenständige empirische Analyse in Form einer Hausarbeit erwartet. Hierbei werden verschiedene Themen vergeben, die von den Teilnehmern selbstständig bearbeitet werden sollen. Die einzelnen Themen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben. Die hierfür benötigten Daten werden bereitgestellt.

Aufbau der Arbeiten: Einführung in die Thematik und die zugrunde liegenden Überlegungen, Dokumentation des Programms (zusätzlich als Datei bereitstellen), Dokumentation der Ergebnisse und Interpretation der Ergebnisse.

Die Veranstaltung findet am Fr. 29. Oktober 12.00-17.00 Uhr und Sa. 30. Oktober 10.00-16.00 Uhr sowie am Fr. 05./ 12./ 19./ 26. November jeweils 12.30-15.45 Uhr im ITS-Pool II (Raum I-233) statt. Weitere Informationen werden rechtzeitig auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

Forschungsveranstaltungen

Forschungsseminar (77777)

 Mi. 16:15 - 17:45 in I-063Hakenes

Kreditpunkte:

0 (Seminar mit 2 SWS), Keine Prüfung

Inhalt:

Im Forschungsseminar stellen Professoren, Mitarbeiter und Doktoranden der Fakultät ihre Arbeiten zur Diskussion. Das Forschungsseminar findet wöchentlich statt.

Bemerkungen:

Ein Aushang sowie die Internet-Seite »Forschung« informieren ab Vorlesungsbeginn über Termine, Referenten und Vortragsthemen.