• Zielgruppen
  • Suche
 

Welcome

The research focus of the Institute of Labour Economics is mainly empirical. Our interests cover fields such as education, migration, wage and employment dynamics, inequality, gender issues, the economics of the public sector, and questions of identification in applied econometrics. You find our most important research output listed in the Publications section.

Our research has been funded by institutions like the Anglo-German Foundation, the European Union, the Fritz Thyssen Foundation, the German Mail Foundation (Deutsche Post Stiftung), the German Science Foundation (DFG), the Ministry of Research and Cultural Affairs of Lower Saxony (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur), the Swiss National Science Foundation (SNF), and the Volkswagen Foundation.

At the University of Hannover, we teach courses in Labour Economics, Personnel Economics and Applied Econometrics.

Aktuelles

Keine News in dieser Ansicht vorhanden

Seminar Arbeitsökonomik (171517) im Sommersemester 2016

Die Vorbesprechung des Seminars im Fach Arbeitsökonomik sowie die Themenvergabe findet am 20. Januar um 14.30 Uhr im Raum I-112 statt. Das Seminar selbst wird als Blockveranstaltung am Anfang des Sommersemesters abgehalten. Der genaue Termin wird in der Vorbesprechung festgelegt. Im Seminar werden aktuelle Themen der empirischen Arbeitsmarktforschung behandelt. Eine Themenübersicht finden Sie hier.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in Statistik / empirischer Wirtschaftsforschung.

Leistungsnachweis: Seminararbeit (in englischer oder deutscher Sprache, ca. 12 Seiten + maximal 5 Seiten Anhang), Vortrag (15 min) und aktive Teilnahme am Blockseminar.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Friederike von Haaren-Giebel (vonhaaren@aoek.uni-hannover.de).

Bildungsökonomik / Arbeitsökonomik II

Die Vorlesung Bildungsökonomik / Arbeitsökonomik II findet im Wintersemester 2015/16 geblockt im Januar statt. Weitere Informationen finden Sie hier.